Darf ich mich kurz vorstellen ?  . . .   Danke  . . .

Mein Name ist Harry Schöffer

Mit 7 Jahren fing ich mit den üblichen Instrumenten wie Flöte, Mundharmonika und Akkordeon an, Musik zu machen. Später begann ich dann, Gitarre und Baß zu spielen. Die erste Band wurde gegründet und in den der folgenden Zeit spielte ich dann auch in anderen Bands. Immer wieder eine interessante und weiterbildende Angelegenheit waren auch kurzfristige Gast- oder Aushilfsauftritte bei anderen Bands.

In frühen Jugendjahren begann ich dann meine mehrjährige Ausbildung zum Kirchenorganisten. Ich spielte teilweise schon während dieser Zeit in meinem Heimatort 7 Jahre lang die Kirchenorgel. Eine Erfahrung, die ich keinesfalls missen möchte. Schon während dieser Zeit begann ich neben Gitarre und Bass dann auch in Bands Keyboard zu spielen.

Eine wichtige Station war zwischendurch mein Einsatz in einer von mir mitgegründeten Gesangsgruppe im A Cappella-Bereich. Das hat mir nicht nur weitere Erfahrung im Chor-Gesang, sondern auch stimmlich viel gebracht. Besonders haben mich damals die kreativen Möglichkeiten fasziniert, selbst A Cappella-Partituren zu schreiben und diese dann mit den Kollegen einzustudieren.

Singen war schon immer mein Ding: den sicheren ein- und mehrstimmigen Gesang habe ich mir eigentlich ebenfalls schon in früherer Jugend angeeignet. Ich hatte das Glück, damals noch in einer Zeit aufzuwachsen, in der fast zu jedem Anlass oder jeder Feier ausgiebig gesungen wurde. Das ging nicht selten bis in die frühen Morgenstunden. Und mit Gleichgesinnten dauert es dann nicht lange, bis man intuitiv den mehrstimmigen Gesang beherrscht. Das mache ich übrigens heute noch gerne, wenn sich ein Gast oder Gäste zu mir gesellen und zusammen mit mir etwas vortragen möchten. Dann geniesse ich es auch wieder einmal, spontan andere Stimmen zu singen. Also hier keine Scheu: Gastvorträge alleine oder spontan mit mir zusammen sind immer eine willkommene Auflockerung !

Nach mehreren Jahren als Bandkeyboarder stieg ich dann Ende der 90er Jahre auf „Duo“ um und beschloß, mich dann nach 5 Jahren als Alleinunterhalter nebenberuflich selbstständig zu machen. Seit Anfang 2003 bin ich nun bereits erfolgreich als Alleinunterhalter unterwegs.

Nach mittlerweile knapp 40 Jahren auf der Bühne und im Saal kommt natürlich ein beachtliches Repertoire zusammen. Sie hören von mir somit die besten Songs dieser und früherer Zeiten. Auch wenn natürlich heute mein Programm eine andere Gewichtung hat, spiele ich diese Songs immer noch gerne auf Wunsch und habe sie deshalb auch heute immer noch fest in meinem Repertoire als Alleinunterhalter. Diese Verbindung von langjähriger Bühnenerfahrung und ständiger Erweiterung des Programms mit Klassikern und neuen Songs bietet meinem Publikum immer wieder ein jeweils professionell abgestimmtes Repertoire.

Riskieren Sie doch ein Blick in mein Repertoire.



Menü schließen